top of page
  • AutorenbildFranziska Stebler

Echtes Zuhören

Aktualisiert: 11. Jan.

Stillen Sie das Bedürfnis, wahrgenommen zu werden, nicht bei Ihnen, sondern bei ihren Gesprächspartnern.


Echte Wahrnehmung findet statt, wenn wir im Gespräch ganz beim Gesprächspartner sind. Nicht nur mit den Augen, auch mit den Gedanken und Gefühlen. Richten Sie ihre ganze Aufmerksamkeit auf das Gegenüber und fühlen Sie sich in ihre Welt hinein.

Viele Menschen denken beim Zuhören im Gespräch intensiv daran, was sie ihrem Gesprächspartner antworten wollen. Der innere Dialog dient dazu, die Botschaft des Gegenübers zu bewerten und eine kluge Antwort zu generieren. So verpassen Sie die Chance, ihren Fokus auf den Gesprächspartner zu halten. Es gelingt Ihnen nicht, eine tiefe Verbundenheit zu ihm aufzubauen.


Das fokussierte Zuhören hat den Vorteil, dass Sie in diesem Moment neues lernen und ganz in die Wahrnehmung des Gesprächspartners eintauchen können. Geben Sie sich die Zeit, das Gegenüber tief zu verstehen. Fragen Sie nach, indem Sie offene W-Fragen verwenden:

- Warum?

- Wozu?

- Wie?

- Was?


Auch das Spiegeln der Aussagen mit den Worten hilft: "Habe ich dich richtig verstanden? Du wolltest ...."


Vermeiden Sie, ihr Gegenüber zu unterbrechen. Dies geschieht gerne, wenn man mit seiner inneren Antwort-Suche fertig ist. Im Sinne: "Ich habe verstanden, was du mir sagen willst, jetzt bin ich dran." Zügeln Sie sich in diesem Moment.


Probieren Sie, die Welt ihres Gesprächspartners mit seinen Augen zu sehen. Und nicht seine Welt durch ihre Augen. Mit dieser Haltung eröffnen Sie sich neue, spannende Perspektiven.


Seit ein paar Jahren übe ich mich in diesen Gesprächstechniken. Je tiefer ich mich auf meine Gegenüber einlasse, desto faszinierter bin ich von der Vielfalt des Lebens, der Wahrheiten und Perspektiven. Das Leben bietet so viel mehr, als ich mit meiner Brille je erfassen kann. Meine Erfahrung zeigt, dass ich mir auch nach dem intensiven Zuhören kurz Zeit nehmen kann, meine Antwort zu überlegen. Dies nimmt Geschwindigkeit aus dem Gespräch, was mir, meinem Gegenüber und dem Gespräch guttut.


Haben Sie Lust, diese 100%-Fokussierung beim nächsten Gespräch bewusst auszuprobieren?



Folgen für mehr Inspiration







28 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page